Besuch in Lichtenstein - Phuti Sherpa, Projektkoordinatorin von Mountain-Spirit Deutschland in Nepal, ist zu Gast in Lichtenstein

So hilft Mountain-Spirit in Nepal

LICHTENSTEIN. Eins mag sie gar nicht: Mit Brot kann man Phuti Sherpa jagen. Rauchfleisch dagegen liebt sie. Die 26-jährige Nepalesin kommt ansonsten mit der schwäbischen Küche gut zurecht. Maultaschen sind lecker, Kartoffeln und Salat sowieso. Zur Zeit ist sie zu Gast beim Vorsitzenden von Mountain-Spirit Deutschland (MS), bei Wolfgang Henzler in Lichtenstein. Phuti Sherpa koordiniert die Hilfsprojekte des Vereins, der sich für die Menschen in den Bergregionen Nepals engagiert. mehr  http://www.gea.de/region+reutlingen/pfullingen+eningen+lichtenstein.33.htm