Die Schule in Shermathang wieder aufbauen

Der Lichtensteiner Wolfgang Henzler, Gründer und Vorsitzender von Mountain Spirit Deutschland, ist zurück aus Nepal. Er berichtet, wie er das verheerende Erdbeben am 25. April erlebt hat.

Zuerst war da dieses tiefgründige Grummeln. So recht kann es Wolfgang Henzler nicht beschreiben. Am ehesten fällt ihm der Vergleich mit einem herandonnernden Güterzug ein. Dass jenes Grummeln am 25. April der Vorbote des stärksten Erbebens war, das Nepal seit 80 Jahren heimsuchen sollte, wusste er zu diesem Zeitpunkt nicht. Als Leiter einer Reisegruppe saß er damals beim Mittagessen in der Everest-Lodge im Dorf Thame, etwa 100 Kilometer in östlicher Luftlinie von Kathmandu entfernt. mehr,,

http://www.swp.de/reutlingen/lokales/reutlingen/Die-Schule-in-Shermathang-wieder-aufbauen;art5674,3300076